Archiv für das 'Kirchengeschichte' Kategorie

Das Ende des 1. Weltkrieges als Epochenumbruch für die Frankfurter Kirche (2018)

17. Mai 2020

Das Ende des 1. Weltkrieges als Epochenumbruch für die Frankfurter Kirche Vortrag vor dem Evang.-lutherischen Predigerministerium Frankfurt am Main 1. Vorwort In diesen Tagen jährt sich zum 100. Mal das Ende des 1. Weltkrieges. Sein Anfang brachte uns vor vier Jahren eine Fülle historischer Veröffentlichungen. Für das Ende gilt das nicht, was ja auch verständlich […]

Die Aufnahme vormals kurhessischer und nassauischer Gemeinden (2019)

17. Mai 2020

Vortrag vor dem Evangelisch-lutherischen Predigerministerium am 11. April 2019 Vorwort Ein Anrufer hat mich neulich am Telefon gefragt, warum wir uns denn heute mit der Aufnahme von Gemeinden in die Frankfurter Kirche in den zwanziger und dreißiger Jahren beschäftigen, wo doch die Kommunen schon viel früher nach Frankfurt eingemeindet wurden. Diese Frage ist ein Indiz […]

Die Rolle der Frauen in der Frankfurter Kirche (2019)

17. Mai 2020

Vortrag vor dem Evang.-luth. Predigerministerium Frankfurt a. M. am 24. Oktober 2019 Die Rolle der Frau in der evangelischen Kirche wurde über Jahrhunderte vom biblischen Frauenbild und von den geltenden Rechtsordnungen bestimmt. Als meine Großeltern am 30. August 1903 heirateten, erhielten sie einen Trauschein, der neben den standesamtlichen Angaben fünf Bibelzitate nach der Lutherbibel der […]

Frankfurt am Main und die EKHN (2014)

17. Mai 2020

Frankfurt am Main in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Zum 75. Geburtstag von Oberkirchenrat Dr. Gotthard Scholz-Curtius1 Als Zentrum des Rhein-Main-Gebietes spielt Frankfurt am Main in Hessen eine besondere Rolle. Ähnliches gilt für das evangelische Frankfurt innerhalb der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Eine Großstadt steht vor besonderen Herausforderungen, beansprucht mehr Eigenständigkeit […]

Kriegspredigten Frankfurter Parrer 1914 – 1918 (2016)

17. Mai 2020

Kriegspredigten und Kriegsvorträge Frankfurter Pfarrer im 1. Weltkrieg Manuskript 2016im Rahmen einer Arbeitsgruppe gleichen Namens an der Universität Frankfurt a. M. unter Prof. Dr. Markus Wriedt 1. Kriegspredigten von Pfarrer Willy Veit. Als Beispiele für liberale Kriegspredigten sollen drei Predigten von Pfarrer Willy Veit1 dienen. Veit war in Frankfurt ein beliebter und populärer Vertreter der […]

Die Reformation in Frankfurt am Main

26. März 2017

Die Reformation in Frankfurt am Main Vortrag vor dem Evangelisch-lutherischen Predigerministerium Frankfurt am Main am 23. März 2017 1. Vorbemerkungen Wenn wir uns mit der Reformation in Frankfurt befassen, müssen wir uns von einigen Assoziationen verabschieden, die wir mit „der“ Reformation verbinden. Die „Frankfurter Reformation“ war nicht das, was wir denken, sondern eine Kodifikation des […]

Mehr als 460 Jahre, evangelisch in Nied

29. Dezember 2016

Mehr als 460 Jahre, evangelisch in Nied von Jürgen Telschow Die Geschichte der evangelischen Kirche kann man kaum verstehen, wenn man die enge Verbindung von Staat und Kirche außer Betracht lässt. Das gilt auch für Nied. Denn einerseits hatten im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation katholische Bistümer und andere katholische Organisationen die so genannte Reichsstandschaft, […]

Von der Mägdeherberge & Bildungsschule in der Mühlbruchstraße zum Altenheim am Museumsufer

29. Dezember 2016

Von der Mägdeherberge & Bildungsschule in der Mühlbruchstraße zum Altenheim am Museumsufer Jürgen Telschow Das Marthahaus feiert in diesem Jahr 2016 sein 150jähriges Bestehen, denn am 10. April 1866 genehmigte der Senat der Freien Stadt Frankfurt am Main den Trägerver-ein und am 1. Mai 1866 wurde die Martha-Herberge eröffnet. Da darf man fragen, was kirchlich […]

Kirchliche Reformen im 19. Jahrhundert als Schritte zur Selbständigkeit

29. Dezember 2016

Kirchliche Reformen im 19. Jahrhundert als Schritte zur Selbständigkeit 1. Die Vorgeschichte 1.1 Scholarchat und Sendenamt Die Durchsetzung der Reformation in Frankfurt war nur mit Hilfe des Rates möglich. Die evangelischen Kirchenangelegenheiten waren ganz selbstverständlich ein Teil der Aufgaben des Rates. Da Staat und evangelische Kirche nicht getrennt gedacht und geleitet wurden, wurde der Rat […]

Lukas Cranach d. Ä. und die Reformation

29. Dezember 2016

Lukas Cranach d. Ä. und die Reformation Vortrag vor dem Evangelisch-lutherischen Predigerministerium zu Frankfurt am Main am 19. November 2015 Wenn der Hofmaler Lucas Cranach der Ältere im Mittelpunkt unserer Betrach-tung stehen soll, dann muss man zu Beginn einen kurzen Blick auf das Kurfürs-tentum Sachsen werfen. Dessen politische Zentren waren in der für uns heute […]